Workshops

Tango

Patricia Canto & Oliver Konen

Patricia Gozalbez Cantó & Oliver Konen. Sie tanzen seit 1999 Tango Argentino. „tango-arte“ haben sie 2004 gegründet und blicken auf 14 Jahre Unterrichtserfahrung zurück. Ihr Unterricht zeichnet sich durch eine präzise und systematische Körperarbeit aus. Mit viel didaktischer Erfahrung und Humor vermitteln sie alles, was man für die Tanzfläche braucht. Dabei legen sie großen Wert auf Musikalität und Improvisation im Tanz. „Uns fasziniert am Tango vor allem die innige Umarmung im Paar, das harmonische Zusammenspiel zur Musik und die einfache Eleganz der Bewegungen, die einen authentischen Ausdruck der Körper widerspiegelt. Es ist uns ein großes Anliegen, dass unsere SchülerInnen mit Begeisterung und Freude lernen, individuell wachsen und einen eigenen Stil entwickeln.“ Nähere Infos zu den beiden unter www.tango-arte.de

Sistema Cruzado - Variationen

Kursbeschreibung:  Das gekreuzte System bietet viele Möglichkeiten und Variationen. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit raffinierten Richtungswechseln und Klassikern wie Ocho Acompañado mit Alteración oder Calesitas. Die eigene Achse sowie die Umarmung bzw. die Verbindung mit dem/der PartnerIn sind dabei von zentraler Bedeutung.   Niveau 2,3,  Kosten 25€/Person

Musikalische Spielereien & Verzierungen

Kursbeschreibung: Im Fokus des Workshops stehen Musikinterpretation und Verzierungen für Führende und Folgende. Wir werden uns spielerisch Freiräume schaffen und Verzierungen in den Tanz einfließen lassen. Um diese Freiräume mit Leichtigkeit und Eleganz zu füllen, blicken wir genauer auf die Technik einiger Verzierungen.  Niveau 2,3,  Kosten 25€/Person

Milonga con traspie - rhythmisch & verspielt

Kursbeschreibung:   In diesem Workshop setzen wir einen Fokus auf die Milonga con traspié und zeigen euch unsere Lieblingsschritte für den Salon, die sich auch wunderbar für die volle Tanzfläche eignen… Euch erwarten rhythmische und abwechslungsreiche Sequenzen, die viel Spaß bereiten!   Niveau 1,2,  Kosten 25€/Person

Beatrix Satzinger & Michael Young

Michael Young unterrichtete seit 1974 in Kanada und den USA Standard und Latein und trainierte sowohl Tanzlehrer als auch professionelle Tänzer. Seit 1998 tanzt und lehrt er mit Hingabe den Tango Argentino, den er besonders wegen dessen Freiheit der Improvisation und immensen Bandbreite an Möglichkeiten liebt. Beatrix Satzinger tanzt seit ihrer Kindheit. Sie studierte in Berlin bei Mary Wigman Ausdruckstanz, modernen Tanz, Improvisation und Komposition, sowie bei Tatjana Gsowsy klassisches Ballett. Sie tanzte im Stuttgarter Ballett, an der Frankfurter Oper und – während ihres Germanistik und Anglistik Studiums am Gärtnerplatz Theater in München. In Kanada machte sie einen MA in Counselling Psychology und arbeitete dort in eigener Praxis. Seit 2002 tanzen und unterrichten Beatrix und Michael zusammen in Kanada, den USA, Mexiko, Europa, Buenos Aires – und sind jetzt aus familiären Gründen in Coburg gelandet. Die beiden ergänzen sich ideal in ihrem Unterrichtsstil. Während Michael der absolute Experte in Technik ist und sofort sieht, woran es hakt, bringt Beatrix Herz, Seele und Musik in den Tanz. Die unterschiedlichen Elemente des Tango Argentino wie Giros, Sacadas, Barridas, Ochos, Enrosques, Voleos, Volcadas sind zusammen mit den verschiedenen Rhythmen nur das Material , um zu erreichen, woraus es ankommt, nämlich Entspannt – miteinander – zur Musik – tanzen …

Pausen tanzen ...

Kursbeschreibung: …und dabei viel Schönes gewinnen. Niveau 1,2,  Kosten 25€/Person.

RUND tanzen...

Kursbeschreibung: …anstatt linear und eckig. Niveau 1,2,  Kosten 25€/Person.

VALS Rhythmen im Tango....

Kursbeschreibung: …klar tanzen und dadurch Dynamik in den Vals bringen.  Niveau 2,3,  Kosten 25€/Person.

Die schönsten VOLCADAS

Kursbeschreibung: …angenehm, „gesund“, von winzig bis groß, langsam oder schnell.   Niveau 2,3,.  Kosten 25€/Person

Mabel Elena Rivero & Maximiliano Diaz Yahnel

Mabel Elena Rivero …sich treffen, hingeben, spielen, neue Wege suchen, sich necken, das ist Tango für mich…Ein unaufhörlicher Prozess, den ich gerne mit euch teilen möchte. Sie hat ihre ersten Tanzschritte in Argentinien in der Hafenstadt Rosario – Argentina erlernt. Beginn der künstlerischen Laufbahn durch das Entdecken der Leidenschaft für den klassischen Tanz. Im Jahr 1983 beginnt sie mit dem Studium von Modern Dance und Jazz Dance. Sie absolvierte ihre Tango-Ausbildung und ein spezielles Stilstudium bei Orlando Paiva in Rosario. In Buenos Aires hat sie eine weitere Ausbildung mit Gustavo Naveira, Mario Bournissen, Graciela Gonzalez, Sebastián de la Vallina und Eugenia Parrilla gemacht. Es folgten zahlreiche Showauftritte und Tango Festivals in Südamerika und Europa.

Maximiliano Diaz Yahnel tanzte seine ersten Tangoschritte bereits in frühester Kindheit. In Buenos Aires hatte er die Möglichkeit, bei den großen Maestros wie Eduardo und Gloria Arquimbau, Dinzel, Teté, Omar Vega, Flaco Dani, Pepito Avellaneda, Mariano Chicho Frumboli, Pablo Verón, Julio Balmaceda und anderen zu lernen. Er hat den alten traditionellen Tango studiert, moderne Akzente kennengelernt und erreicht eine eigene spannende Fusion aus beidem.

Beide haben profunde Tanzausbildungen absolviert und langjährige Erfahrungen als Tänzer und Lehrer. Sie haben einen feinen und raffinierten Salonstil entwickelt, der Innigkeit und Harmonie ausstrahlt: Sie unterrichten mit großer Freude und mit hinreißender Spritzigkeit.
Sie lernten sich in Berlin kennen und haben das gemeinsame Projekt „Tango Urbano“ entwickelt. Spielerisch und zugleich profund nähern sie sich dem Tango über die vier Grundelemente Erde, Feuer, Wasser und Luft.Es geht ihnen bei ihren Schülern darum, Fähigkeiten zu entfalten wie authentische Begegnung, kreativen Mut, den Sinn für Möglichkeiten und das Spiel mit Illusionen

Romantische Zeitmaschine Apilarse

Kursbeschreibung: Sich aneinanderlehnen. Das Alte erneuern!
Niveau 2,3  Kosten 25€/Person.

Treffen und Dialog

Kursbeschreibung: Treffen und Dialog zwischen Gancho, Sacada und Saludo. Feine Unterscheidungen entdecken. Niveau 1,2  Kosten 25€/Person.

Milonga Candombera

Kursbeschreibung: Eine Zusammenschmelzung der afrikanischen und lateinamerikanischen Lebensfreude der Füße. Niveau 2,3,  Kosten  25€/Person.

Drehen und fegen........

Kursbeschreibung: Eleganz -Tango de Salon: Barridas besuchen das Drehsystem.  Niveau 2,3,  Kosten 25€/Person.

Tango Picaditos

Kursbeschreibung : Zurückschnellen, Richtungswechsel und rocken. Lass uns von rhythmischen Orchestern inspirieren. Niveau 2,3,   Kosten   25€/Person.

Regina Fischer

Regina Fischer, Sport-und Gymnastiklehrerin, Physiotherapeutin, Standardturniertänzerin, tanzt seit 1994 Tango Argentino, mehrere Tanzaufenthalte in Buenos Aires mit Unterricht bei verschiedenen LehrerInnen, unterrichtet im Raum Allgäu/Oberschwaben und im Ausland.

 

Bewegungsgrundlagen im Tango

Kursbeschreibung: Mir fällt im Gruppenunterricht und bei vielen TänzerInnen, die ich auf der Tanzfläche sehe, immer wieder auf, dass manchmal die Grundlagen der Tango-Bewegung fehlen. Teilweise ist im Unterricht zu wenig Zeit oder die Schüler im Einzelunterricht sagen mir, das haben wir noch nie gehört oder das war mir nicht klar. Ziel des Kurses ist die Bewegungsästhetik, Körperwahrnehmung und das Bewußtwerden der Tangogrundregeln für das Führen und sich führen lassen.  Niveaus 1,2,3,  Kosten 15€/Person.

Frauentechnik

Kursbeschreibung:  Frauentechnik A Niveau  1,2,   Frauentechnik B Niveau  2,3    15€/Person.

Uli Hinträger

Uli Hinträger ist  Inhaber und Geschäftsführer von Merlin-Pro – Consulting in Neu-Ulm. Sein Statement : Meine Zähigkeit zeige ich immer wieder bei meiner Vorliebe für Ausdauersportarten und die Fähigkeit zum Perspektivwechsel beweise ich beim Führen und Folgen im Tango Argentino.

 

Männertechnik

Kursbeschreibung: Männertango ! führen und folgen im Kreis der Männer . Wie im alten Buenos Aires – Männer lernen von Männern Tango tanzen. So war es früher üblich beim Tango argentino: der Mann, der „Macho“, wollte sich vor Frauen, den „Chicas“, nicht die Blöße geben. Erst als „er“ sich sicher fühlte, ging er in die Milongas, um mit Frauen zu tanzen. Auch heute treffen sich Männer, um Tricks, Tipps und Erfahrung auszutauschen.

Niveau 1,2,3,  Kosten 15€/Person

 

Entspannung

Mike Christian Voss

Mike Voss kommt über die fließenden Bewegungen desTaiChi nach mehreren Indienaufenthalten zur Meditation. Für ihn bedeutet Meditation die Veränderung und Entwicklung des eigenen Geistes hin zu größerer innerer Freiheit mit dem Erlangen eines tieferen Verständnisses für sich und andere. Geistesklarheit bedeutet erst einmal, sich bewusst zu werden, was mit einem selber los ist, sich anzunehmen und zu respektieren, also einfach anzuerkennen, was da ist, egal, was es ist. Der authentische Tango lebt von diesem Gefühl: So wie wir uns fühlen, so ist auch unser Tanz.

Atemmeditation & Yoga

Kursbeschreibung: Atemmeditation ist sowohl eine geistige als auch eine körperliche Übung. Die Yoga-Übungen trainieren Flexibilität und Gleichgewicht. Ziel beim Yoga ist es, Körper, Geist, Seele und Atem in Einklang zu bringen  -und dadurch innere Gelassenheit zu erreichen. Wir wollen unseren Geist beruhigen und sammeln, um entspannt und wach den Tag zu beginnen . Die Übungen lehnen sich an MBSR (Mindfulness-Based- Stress Reduction) – Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion nach Kabat-Zinn an. Wenn möglich bringt eine Yogamatte mit . Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Förderlich sind Freude und Offenheit. Ich freue mich auf Euch. Kosten 10€/Person.

Ulrike Rosenfeld

Ulrike  Rosenfeld ist aufgewachsen im Münsterland, lebte zuletzt 11 Jahre in Berlin  bis  sie nach Ravensburg zog. Seit 2001 arbeit sie als Ergotherapeutin. Die Feldenkraisausbildung schloss sie 2009 ab. Neben ihrer Arbeit gibt sie Kurse und Workshops in den Bereichen Feldenkrais, Stressprävention, Tango  und besser Schlafen. Schon als Kind hatte sie den Wunsch, das Tangotanzen zu erlernen. Während ihrer Feldenkraisausbildung traf sie auf eine Tangotänzerin, die sie durch ihre Anfänge im Berliner Tango-Dschungel begleitete. Sie war fasziniert davon, wie die Feldenkraismethode half, den Tanz zu erlernen und zu entwickeln. Seit ein paar Jahren tauscht sie sich regelmäßig mit den Tango-Lehrern Ulrich Struhk und Katharina Meyer aus, deren Tangosafari sie mit Feldenkrais begleitet.

Feldenkrais

Kursbeschreibung: Feldenkrais ist eine hervorragende Methode, um das Gefühl und die Wahrnehmung für den eigenen Körper zu verbessern. Bewegungszusammenhänge erschließen sich und der Körper entdeckt intuitiv neue Möglichkeiten eine Bewegung leicht und geschmeidig auszuführen. Für mich ist es wichtig, mit Freude und Leichtigkeit zu lernen und zu lehren, ohne Anstrengung und Verbissenheit Ziele zu verfolgen und die Achtsamkeit für den eigenen Körper und unseren Partner zu fördern. Für den Tango bedeutet dies einen leichten, fließenden und spielerischen Umgang mit dem Tanz und der eigenen Bewegung. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Kosten 10€/Person.

Musik

Benedikt Ehinger

Benedikt Ehinger unterrichtet seit vielen Jahren Stepptanz, Tango Argentino und LindyHop. Sein Unterricht ist von einer entspannten Atmosphäre geprägt bei der Tanzen einfach Spaß macht. Bevorzugte Unterrichtsorte sind in Osnabrück die Universität und  tango-arte. Neuerdings befasst er sich mit  dem Erlernen des Bandoneonspiels.

 

Bandoneon....

Wer  Lust und Interesse hat das Geheimnis der Konzertina, des Bandoenons…. zu entdecken  ist eingeladen sich mit der Technik und dem Erlernen des Spiels mit diesen faszinierenden Instrumenten näher auseinander setzen. Es stehen Noten und mehrere Bandoneons zur Verfügung,  wenn ihr selber eines habt könnt ihr es gerne mitbringen. In der Kurs-Tabelle sind zwei Termine schon vorgeschlagen,  weitere nach Absprache.  Kosten keine.

Milonga

Milonga  mit DJ Waldemar Kipphan  & Oliver Konen & Beltango Quinteto

Täglich von 20.30 – 01.00 Uhr
Freitag, Samstag  mit DJ Waldemar
Sonntag mit Beltango Quinteto und DJ Oliver

Waldemar Kipphan stellte an der Universität Passau ein Studenten-Tangofestival auf die Beine, das deutschlandweit seinesgleichen sucht. Die Idee dazu kam ihm 2006, als er für ein Auslandsjahr nach Buenos Aires ging und seine Leidenschaft für den Argentinischen Tango entdeckte. Wieder zurück in Passau blieb der Kulturschock nicht aus: „Ich hatte mich verändert, als Tänzer und als Mensch“. Mit seiner damaligen Tanzpartnerin gründete er daraufhin die Hochschulgruppe CampusTango und bot Kurse im Hochschulsport an. Er begann Tangostädte in ganz Europa zu bereisen, insbesondere Berlin. Er fing an sich für die Musik zu interessieren und machte seine ersten DJ-Erfahrungen. Inzwischen wohnt er in Berlin, organisiert seine eigene Milonga und reist regelmäßig in verschiedene Städte Deutschlands und ins Ausland, um als DJ auf Festivals und Milongas aufzulegen. Seine DJ-Auftritte brachten ihn u.a. schon nach Warschau, Moskau, Polen oder sogar bis nach Peking.

Infos zu Oliver Konen findet ihr bei den Workshops, Infos zu Beltango quinteto unter https://www.beltango.com/.

Tanzpartner

Führende/r  gesucht  für folgende Workshops

…………………………….

Folgende/r  gesucht  für folgende Workshops

……………………………

Flohmarkt

Kurs-Übersicht